So erstellen und verbreiten Sie Ideen

Was ist der beständigste Parasit? Bakterium? Virus? Darmwurm? Idee Sie ist belastbar und hoch ansteckend; Wenn das Gehirn in Besitz genommen werden soll, ist es fast unmöglich, es loszuwerden. Ich meine, die gebildete Idee, voll verwirklicht, hat sich im Kopf festgesetzt.

Dominic Cobb, Traumcracker (Inception)

Die ganze Wahrheit über "Cellulite"

Nicole Ronsard, die Inhaberin eines Schönheitssalons in einem der Bezirke von New York, unterschied sich bis 1973 nicht von den meisten New Yorker Schönheitssalonbesitzern. Der Wettbewerb war hart. Ihr Salon kämpfte für jeden Kunden, gab einen ziemlich großen Teil ihrer Gewinne für Werbung aus, aber es gab kein qualitatives Wachstum. Und dann schrieb sie das Buch "Cellulite" - von diesem Moment an hat die Geschichte dieser "Krankheit" ihren Ursprung.

Fairerweise muss ich jedoch sagen, dass es eine solche Krankheit gibt. Und Ärzte pflegten diesen Begriff als eitrige Entzündung des Unterhautfettgewebes zu bezeichnen. Wir werden Sie hier nicht mit Fotos erschrecken, Sie können sie auf Wunsch von "Cellulose-Cellulitis" auch selbst im Internet finden. Moderne Ärzte versuchen, den Begriff "Cellulite" zu vermeiden. Und im Allgemeinen ist klar, warum - jetzt wird dieser Begriff von Kosmetikerinnen aus einem ganz anderen Grund verwendet. Im Englischen sind diese Unterschiede noch zu bemerken. Diese alte und den Ärzten seit Beginn des 19. Jahrhunderts bekannte Cellulite, ein entzündlicher Prozess im Fettgewebe, wird im Englischen mit dem lateinischen Wort Cellulitis bezeichnet. Dieselbe „Krankheit“, deren Creme und Maske im Fernsehen beworben wird, heißt auf Englisch Cellulite (und das ist der Name des ersten Buches von Nicole Ronsard). Der Unterschied ist zwar nicht groß, aber es gibt. In russischer Sprache fehlt es völlig.

Laut Ärzten ist die neu erfundene "Krankheit" völlig gesundheitlich unbedenklich. Und einige gehen sogar noch weiter und argumentieren, dass Cellulite wahrscheinlich das sekundäre sexuelle Merkmal einer Frau ist, abhängig vom Wachstum der Dicke des subkutanen Fettes. Evolution kümmerte sich um eine Frau und belohnte sie an bestimmten Stellen mit mehr Fett als Männer. Und zu der Zeit, die für das Tragen des Kindes günstig ist, beginnt das subkutane Fett zuzunehmen. Es ist klar, warum - anscheinend waren die Unterbrechungen in der Ernährung unserer paläolithischen Vorfahren häufiger als unsere. Subkutanes Fett wächst - es tritt ein Orangenhauteffekt auf.

Aber in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat dies bereits jeder vergessen, sowohl Männer als auch Frauen. Sie kennen die Zukunftsgeschichte selbst: Cellulite hat eine ganze Branche dazu veranlasst, sich selbst zu bekämpfen. Anti-Cellulite-Diäten, Cremes, Massagen, Packungen - all dies ist im Wesentlichen ein Mehrwert für die Luft, der durch die Geräusche der Lautsprecher Ihrer Fernsehgeräte erschüttert wird, während Werbung für Anti-Cellulite-Produkte daraus fließt. Noch mehr verbreitet diese Werbung die Idee von Cellulite.

Idea Distributoren

Wir leben in einer Zeit der Verbreitung von Ideen. Menschen, die ihre Idee verbreiten können, gewinnen. Klassische Medien (Fernsehen, Radio, Medien) haben einmal das Unglaubliche geleistet - sie haben den Weg der Vertreiber von Ideen vereinfacht. Mit der Zunahme des Informationsrauschens begann die Rolle der klassischen Medien zu sinken. Und bis jetzt sehen wir keinen Grund dafür, dass sich diese Kurve wieder einschleicht.

In unserer Zeit ist das Internet der Hauptkanal für die Verbreitung von Ideen. Und wahrscheinlich ist die einfache Verbreitung von Ideen das wichtigste Merkmal des Internets. Seit das Internet zu einer Tatsache der universellen Kultur wurde, tauchten Ideen sehr schnell auf. Noch schneller begannen sie zu sterben. Die Geschwindigkeit, mit der neue Ideen entstehen, ist beeindruckend. Man kann sagen, dass die Idee selbst, wie - entschuldigung für die Tautologie - die Idee, abgewertet wurde. Vorgestern haben "wir" den Harlem Shake getanzt, morgen "wir" diskutieren die Situation auf dem Unabhängigkeitsplatz und heute in meinem Facebook-Feed - die Diskussion über die Olympischen Spiele und Plushenko. Ich wollte das nicht, aber die Vertreiber von Ideen haben sehr gut funktioniert. Und im Allgemeinen verstehe ich in dieser Situation nur eines - es gibt kein "Wir" mehr. Es gibt Menschen, die ich aus dem einen oder anderen Grund in sozialen Netzwerken abonniert habe. Und als ob mich das Monty Hall-Paradoxon oder das Fußballgenie Messi nicht interessiert hätte - ich bin in den Diskussionstrichter von Plushenko hineingezogen (verdammt, ich verstehe nichts von Eiskunstlauf!) - diese Ideen sind für meine Vertriebshändler interessant. Ihre anderen Ideen sind wahrscheinlich interessant. Der einzige Vorteil dieses Ideengewirrs ist der rasche Wechsel des Informationshintergrunds. Und umso bedeutender sind die Ideen vor diesem Hintergrund, die tatsächlich eine universelle Dimension erhalten. Solche Ideen leben lange. Solche Ideen kehren tendenziell zurück. Solche Ideen widmen Bücher. Die oben beschriebene Idee der Cellulite ist übrigens nur eine davon. Fast zwei Millionen Jahre lang lebte die Menschheit (wenn wir den Countdown von einem menschlichen Erektus nehmen) ohne Cellulite. Und für den Rest seiner Tage wird es anscheinend mit dieser schrecklichen Krankheit zu kämpfen haben.

Experten der Rensselaer Polytechnic University (New York), Rensselaer, fragten, wie sich die Ideen verbreiten. Mithilfe statistischer Analysen gelangten Wissenschaftler zu einer interessanten Entdeckung: Die Idee sollte nur 10% der Gruppe erfassen und sich dann mit großer Geschwindigkeit selbst replizieren. Die Verbreitung der Idee auf 10% der Gruppe ist komplizierter als ihre weitere Verbreitung. Und vor allem wird die weitere Verbreitung der Idee fast unvermeidlich. Aus diesem Grund erhält die überzeugte Minderheit, nachdem sie die Grenze von 10% überschritten hat, die Zustimmung der gesamten Gesellschaft.

Wie verbreiten sich Ideen?

Das Problem ist jedoch, dass die Schwelle von 10% der überzeugten Anhänger im Rahmen riesiger Gesellschaften - Bevölkerungsgruppen ganzer Länder und Kontinente - praktisch nicht erreichbar ist. Jede Gesellschaft ist ein geschlossenes Ökosystem, das bereits existierende und kultivierte Ideen schützt. Jede neue Idee für eine Gesellschaft ist ein Virus, der Ungleichgewicht hervorrufen und daher zerstört werden kann.

Ideen zu gebären und umzusetzen ist schwierig, fast unmöglich. Um Ihre Idee zu verbreiten, müssen Sie die Angst vor Aufrichtigkeit überwinden und daher verwundbar sein.

Um die Idee zu verbreiten, benötigen Sie eine Skala. Auch wenn Sie über ein enges Thema sprechen, müssen Sie zu globalen Verallgemeinerungen gehen.

Sie können Ihre Idee nicht verbreiten, wenn Ihr Endziel eine bedeutende, aber kleine Gruppe von Menschen ist. Ein Ideenvirus muss das Potenzial haben, immer mehr "Follower" zu binden. Und dazu braucht man den Mut, dem Misstrauen entgegenzuwirken.

Tatsache ist, dass Menschen sich anfangs unwohl fühlen, wenn ihre Meinung gegen die Mehrheitsmeinung verstößt. Im Übrigen müssen wir jedoch berücksichtigen, dass diese anfängliche Ablehnung auch behandelt werden kann. Wenn ein Mensch zum ersten Mal auf neue Ideen stößt, nimmt er sie möglicherweise nicht so oft, wie er möchte, aber das "Korn" einer Idee ist bereits in seinen Kopf gesät. Wenn es sich um eine groß angelegte Idee handelt (es spielt keine Rolle, ob sie die intellektuellen oder emotionalen Aspekte der Person beeinflusst), beginnt die Person, die die Idee annimmt, mit anderen Menschen zu überlegen oder sich sogar zu beraten. Und wenn es in der Umgebung des Akzeptors eine Person gibt, die sich bereits mit der Idee auskennt, fällt es dem Akzeptor leichter, eine für ihn ungewöhnliche Idee anzunehmen. Auf diese Weise beginnen Akzeptanten von Ideen schnell, das zu verbreiten, was sie in letzter Zeit angezweifelt haben.

Mit der Entwicklung von Massenkommunikationskanälen wurden Ideen-Viren im Geschäft möglich. Hinter jeder transnationalen Marke steht ein solcher Ideenvirus. Der Ideenvirus steckt hinter der Firma Coca-Cola, der Ideenvirus steckt hinter McDonalds, der Ideenvirus steckt hinter Apple. Aber nicht jedem gelingt es, durch diese Wüste die ersten 10% der Adepten zu erwerben. Als ein Student und Läufer-Athlet, Phil Knight, 1964 seine letzten 500 US-Dollar in eine Schuhfabrik investierte, waren seine Chancen, seine Idee eines Virus zu verbreiten, wahrscheinlich gleich Null. Was erlaubt es seiner Firma heute, gewöhnliche Turnschuhe aus chinesischen Fabriken für 7-8 Tausend Rubel zu verkaufen? Und es ermöglicht ihnen, zu diesem Preis genau eine Armee von Kennern zu verkaufen, die glauben, dass Nike die beste Marke von Sportschuhen mit der besten Qualität ist - egal, wo diese Turnschuhe hergestellt werden. Und ich habe keine Angst, dies zu schreiben: Ihr Glaube ist wahrscheinlich religiös. Aber zu seinen ersten 10% der "Fanatiker" ging Nike sehr lange - zwanzig Jahre. Das Unternehmen hat diese Grenze wahrscheinlich 1984 überschritten, indem es einen Vertrag mit Michael Jordan unterschrieb und den legendären Nike Air Jordan herausbrachte.

Warum werden Menschen zu Adepten von Ideen?

Henry Walchowski, einer der größten Vermarkter unserer Zeit, hat 20 Gründe genannt, warum Menschen diese oder andere Ideen teilen. Wir geben ihnen alles in Ordnung. Eine Person ist bereit, Ihre Idee zu verbreiten ...

  1. ... weil er sich großzügig und großzügig fühlt;
  2. ... weil er sich schlauer fühlt (Lehrersyndrom);
  3. ... weil er sich Sorgen um das Endergebnis macht und aufrichtig möchte, dass Sie, der Schöpfer der Idee, Erfolg haben;
  4. ... weil es keine andere Wahl gibt, als Ihr Produkt zu verwenden (Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung hat derzeit keine Analoga);
  5. ... weil für ihn ein direkter finanzieller Vorteil besteht (dies ist die Grundlage für jegliches Network-Marketing sowie für Partnerprogramme im Internet);
  6. ... weil deine Idee lächerlich ist und alleine lachen keinen Spaß macht;
  7. ... weil er sich einsam fühlt und die Gelegenheit, eine Idee zu teilen, dieses Problem löst (wenn auch nur kurz);
  8. ... weil er wütend auf Ihre Idee ist und möglichst viele Menschen mit der Empathie seines Zorns in Verbindung bringen möchte (und vielleicht sogar verhindern möchte, dass Sie Ihre Idee verbreiten);
  9. ... weil sowohl er als auch seine Freunde von der Verbreitung Ihrer Ideen profitieren (und von den kollektiven Einkaufsdiensten und Coupon-Anbietern);
  10. ... weil er gefragt wurde und es ihm schwer fällt, nein zu sagen;
  11. ... weil er diese Idee nutzen kann, um Menschen zu sammeln und eine wichtige Person in der neuen Gemeinschaft zu werden;
  12. ... weil es vom Egoismus getrieben wird - Ihr Service wird für ihn besser funktionieren, wenn alle seine Freunde ihn nutzen (E-Mail, soziale Netzwerke und gelegentlich PCs und Telefone);
  13. ... weil es ein bisschen glücklicher wird, wenn Sie Ihre Idee verbreiten (warum? Und Gott weiß!);
  14. ... weil es sich bei Ihrer Idee um etwas handelt, das für ihn schwierig ist, direkt mit anderen Menschen zu sprechen ("Anonyme Alkoholiker");
  15. ... weil es ihm nicht gleichgültig ist, wen Ihre Idee glücklicher oder gesünder macht (die Idee des Altruismus);
  16. ... weil es Spaß macht, wenn sein Freund mit ihm über etwas kichert, über das er in der Schule nichts erzählt hat (Sex, lustige idiotische Bilder, Videos mit "Witzen");
  17. ... weil sein sozialer Kreis darüber Bescheid wissen muss, um eine äußere Bedrohung zu vermeiden ("Achtung! Ein Mörder, der Rentner ausgeraubt hat!");
  18. ... weil sein sozialer Kreis darüber Bescheid wissen muss, um die innere Ordnung aufrechtzuerhalten;
  19. ... weil es sein Job ist (oh! Es geht um dich, SMM-Spezialisten!);
  20. ... weil er von Ihren Arbeiten begeistert ist und er nur dafür bezahlen kann, sie mit anderen Menschen zu teilen.

Hier im Allgemeinen und alle Motive. Aber das Wichtigste dabei: Die Welt dreht sich um den Menschen. Seine Lieblingsperson ist er selbst. Liebe ihn für das, was er ist, und er wird dir antworten. Und weiter? Außerdem hoffe ich, dass Sie nicht der Erfinder der nächsten Cellulitemedizin sind. Ansonsten muss man nur beten, dass das Heilmittel gegen Cellulite noch nie erfunden wurde. Dies wird das Ende der Branche bedeuten. Finden Sie sich lieber eine einfache und klare Idee. Zum Beispiel, dass ein Auto kein Luxus ist, sondern ein Transportmittel. Sie denken wahrscheinlich, dass dies ein Zitat aus dem Roman von Ilf und Petrov ist (Das goldene Kalb, Kap. 6). Tatsächlich ist dies die Idee des Henry-Ford-Virus, dessen Werke Ilf und Petrov in Amerika besuchten. Die Besonderheit von Virusideen ist, dass sie sehr einfach sind und offensichtlich erscheinen. Aber nur, wenn sich die Idee verbreitet und ihre Anhänger gefunden hat. Übrigens schreibe ich diesen Text auf Apples Personal Computer, einem Unternehmen, dessen Idee es war, einen Computer aus einem speziellen Stück Eisen an einer Universität in ein funktionierendes Werkzeug zu verwandeln. Stimmen Sie zu, nichts Idiotischeres, weil Sie nicht denken konnten :)

P.S. Übrigens, habe ich dich am Haken erwischt? Henry Walchowski existiert nicht, ich habe es mir ausgedacht, als ich diesen Artikel geschrieben habe. Alle genannten Motive des Ideenhändlers gehören einem anderen großen Vermarkter unserer Zeit - Ivon Feerbach.

P.P.S. Habe ich dich wieder erwischt? Ayvon Feerbach gibt es auch nicht. Alle genannten Punkte gehören tatsächlich Seth Godin. Ich hoffe, Sie werden mir nicht wieder glauben und in Online-Bibliotheken nach seinen Büchern suchen. Er hat es wirklich verdient - lesen Sie es, Sie werden es nicht bereuen.

Sehen Sie sich das Video an: Erster eigener Song - So produziert man einen Hit (Januar 2020).

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar