Verwendung von MS Word in vollem Umfang: Vollständige Überprüfung des Programms

Die Idee einer vollständigen Überprüfung der Funktionalität von MS Word entstand während eines Gesprächs mit Eugene Kryukova, bei dem eine seltsame Situation auftrat. Wir haben festgestellt, dass wir jeden Tag mit Word arbeiten, aber kaum 10% der Funktionen dieses Programms nutzen. Kennst du dieses Problem? Dann wird der Leitfaden die Situation beheben: Es wird helfen, MS Word effektiver zu nutzen, um Zeit und Mühe mit Hilfe von wenig bekannten Funktionen und Tricks zu sparen.

Warum sollten Sie alle Funktionen von MS Word kennen?

Alle Funktionen eines Microsoft-Texteditors sind optional. Sie können Arbeitsaufgaben erfolgreich lösen, indem Sie gelegentlich zwischen den Registerkarten Start und Einfügen wechseln. Aber Sie werden noch effektiver arbeiten, wenn Sie sich mit ein paar Tricks aus diesem Test bewaffnen.

Hier ist ein einfaches Beispiel, das Webmaster kennen. Einige Spezialisten kopieren Text in den Editor, bevor sie Text aus einem Word-Dokument in einen CMS-Editor übertragen. Dadurch wird der Text aus der Word-Formatierung entfernt, was zu Konflikten mit den Vorlagenformaten der "Engine" führen kann. Sie brauchen also keinen Editor. Um ein Problem zu lösen, markieren Sie einfach den Text in Word und klicken Sie auf die Schaltfläche "Alle Formatierungen löschen".

Bitte beachten Sie, dass die Rezension für die Version 2013 von Word geschrieben wurde. Die aktuelle stabile Version des Programms ist MS Word 2016 und wurde im September 2015 veröffentlicht. Diese Version des Programms ist jedoch noch nicht zum Mainstream geworden. Sie können dies überprüfen, indem Sie die Ergebnisse einer Umfrage unter Mitgliedern der Gruppe "Content Marketing" überprüfen.

Inhalt:

So erstellen und speichern Sie ein MS Word-Dokument

Öffnen Sie den Arbeitsordner, um ein Dokument zu erstellen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Option "Erstellen - Microsoft Word-Dokument".

Benennen Sie ein Dokument, um es leicht zu finden.

Sie können MS Word auch über das Startmenü starten. Achten Sie auf die Abbildung.

Wenn Sie über das Startmenü starten, haben Sie ein neues Dokument mit dem Standardnamen erstellt. Benennen Sie es und speichern Sie es im ausgewählten Ordner, um nicht zu verlieren. Klicken Sie dazu auf das Symbol "Speichern" oder verwenden Sie das Tastenkürzel Umschalt + F12.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Computer", um das Dokument auf Ihrem Computer zu speichern. Sie können es auch auf ein OneDrive-Cloud-Laufwerk kopieren.

Benennen Sie das Dokument und speichern Sie es im ausgewählten Ordner.

Sie haben ein Dokument erstellt und gespeichert. Mach dich an die Arbeit.

So verwenden Sie die Funktionen der Registerkarte "Startseite"

Tools in der MS Word-Systemsteuerung werden mithilfe von Themenregistern kombiniert. Diese Art von Schnittstelle wird als Multifunktionsleiste bezeichnet. Standardmäßig wird die Haupt-Toolbox geöffnet, die auf der Registerkarte Start markiert ist.

Die folgenden Aufgaben können mit den Tools auf der Registerkarte "Startseite" gelöst werden.

Werkzeugblock "Zwischenablage"

Sie können Inhalte kopieren, ausschneiden und einfügen. Um die Optionen "Ausschneiden" und "Kopieren" zu verwenden, wählen Sie den gewünschten Text aus.

Achten Sie auf die Einfügemöglichkeiten. Sie können die ursprüngliche Formatierung speichern, Formate zusammenführen oder den Text ohne Formatierung speichern. Sie können auch spezielle Einfügemodi verwenden.

Warum brauchen wir eine spezielle Einlage? Stellen Sie sich beispielsweise vor, Sie müssen mit Text arbeiten, der aus einem anderen Dokument oder einer Website kopiert wurde. Die ursprüngliche Formatierung stimmt möglicherweise nicht mit der Formatierung Ihres Dokuments überein.

Dieses Problem wird mit einem speziellen Einsatz gelöst. Verwenden Sie das entsprechende Menü. Wählen Sie im folgenden Fenster die Option "Unformatierter Text".

Jetzt können Sie kopierte Inhalte bequemer formatieren.

Über das Menü "Zwischenablage" können Sie zuvor kopierte Inhalte auswählen und in das Dokument einfügen. Klicken Sie zum Öffnen der Zwischenablage auf den in der Abbildung markierten Pfeil. Wählen Sie den gewünschten Artikel. Verwenden Sie das Dropdown-Menü, um die Option "Einfügen" auszuwählen. Sie können das kopierte Objekt auch aus dem Puffer löschen.

Sie können die Standardeinstellungen für das Einfügen anpassen. Verwenden Sie dazu das Menü "Einfügen - Standardmäßig einfügen".

Geben Sie die entsprechenden Einstellungen an und speichern Sie die Änderungen. Achten Sie auf die Parameter zum Einfügen in ein anderes Dokument. Die meisten Benutzer können den Standardwert "Ursprüngliche Formatierung beibehalten" durch "Nur Text speichern" ersetzen.

Font-Toolkit

Verwenden Sie das in der Abbildung markierte Dropdown-Menü, um die Standardschriftart zu ändern. Bitte beachten Sie, dass zum Ändern eines vorhandenen Texts ein Fragment hervorgehoben werden muss, bevor eine Schriftart ausgewählt wird.

Über das entsprechende Menü können Sie die entsprechende Schriftgröße auswählen. Achten Sie auf die Möglichkeit, die Schrift des ausgewählten Fragments zu vergrößern oder zu verkleinern. Markieren Sie den Text und verwenden Sie die in der Abbildung markierten Schaltflächen.

Sie können das entsprechende Register über das entsprechende Menü auswählen. Wählen Sie das gewünschte Textfragment aus, verwenden Sie die in der Abbildung markierte Schaltfläche und wählen Sie die gewünschte Option aus.

Sie können einen Text fett, kursiv oder unterstrichen schreiben. Wählen Sie dazu den Inhalt aus und verwenden Sie die markierten Schaltflächen. Über das Dropdown-Menü können Sie auswählen, wie der Text unterstrichen werden soll.

Um ein Textstück durchzustreichen, wählen Sie es aus und klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche.

Mit den Tasten x2 und X2 Sie können tiefgestellten und hochgestellten Text hinzufügen.

Mit den markierten Schaltflächen können Sie die Farbe ändern, Text mit einem Marker auswählen oder Effekte darauf anwenden.

Achten Sie auf die Möglichkeit, die erweiterten Schrifteinstellungen anzupassen. Um das Menü aufzurufen, klicken Sie auf die in der Abbildung markierte Schaltfläche.

Wählen Sie auf der Registerkarte Schriftart die entsprechenden Optionen für den Haupttext und die Überschriften aus. Über die Schaltfläche "Standard" können Sie die Standardeinstellungen wiederherstellen und über die Schaltfläche "Texteffekte" weitere Effekte auswählen.

Absatz-Toolblock

Verwenden Sie die in der Abbildung gezeigten Dropdown-Menüs, um eine Liste mit Aufzählungszeichen, Nummern oder mehreren Ebenen zu erstellen.

Um eine Liste mit Aufzählungszeichen oder Nummern zu erstellen, platzieren Sie den Cursor auf einer neuen Zeile und klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche. Verwenden Sie das Dropdown-Menü, um das entsprechende Markierungszeichen auszuwählen.

Über das Menü "Neuen Marker definieren" können Sie zusätzliche Marken verwenden.

Um eine mehrstufige Liste zu erstellen, wählen Sie im entsprechenden Dropdown-Menü die Option "Listenebene ändern".

Sie können den entsprechenden Listenstil in der Bibliothek auswählen. Und das Menü "Definieren einer neuen Liste mit mehreren Ebenen" und "Definieren eines neuen Listenstils" hilft Ihnen beim Erstellen Ihrer eigenen Listenvorlage.

Sie können die entsprechende Textausrichtungsmethode über das entsprechende Menü auswählen. Verwenden Sie die linke Ausrichtung, um die Lesbarkeit des Texts zu gewährleisten.

Ändern Sie gegebenenfalls den Zeilenabstand. In den meisten Fällen passt das Standardintervall von 1,15 zu Ihnen. Wenn Sie ein Dokument für Kinder oder ältere Menschen vorbereiten, erhöhen Sie das Intervall auf 1,5 oder 2,0. Eine weitere Vergrößerung des Intervalls verringert die Lesbarkeit des Texts.

Mit der Füllung können Sie einen Text farblich hervorheben. Beispielsweise können Sie einen Absatz oder eine Tabellenzelle auswählen. Um einen Hintergrund hinzuzufügen, wählen Sie einen Text und die entsprechende Farbe aus dem Dropdown-Menü „Füllen“ aus.

Über das Menü "Rahmen" können Sie die Zellgrenzen in den Tabellen verwalten. Wählen Sie die gewünschten Zellen aus. Verwenden Sie das Dropdown-Menü, um die entsprechende Aktion auszuwählen.

Styles-Toolkit

Wählen Sie im Menü "Stile" den entsprechenden Textstil aus. Wenn Sie es auf vorhandenen Inhalt anwenden möchten, wählen Sie das entsprechende Fragment aus und definieren Sie den Stil. Um den Stil für den erstellten Inhalt zu verwenden, platzieren Sie den Cursor auf einer leeren Zeile und wählen Sie die entsprechende Entwurfsoption aus. Beispielsweise können Sie den entsprechenden Stil für Überschriften verwenden.

Werkzeugkasten bearbeiten

Über das Menü "Suchen" können Sie schnell nach Inhalten suchen, die Sie interessieren. Beachten Sie den Zugriff über das Dropdown-Menü auf erweiterte Sucheinstellungen.

Die Funktion "Ersetzen" ist nützlich, wenn Sie Text bearbeiten. Beispielsweise können Sie das Wort "Copyright" im Text automatisch durch "Copywriting" ersetzen. Verwenden Sie dazu das Menü "Ersetzen", geben Sie die gewünschten Wörter in die Felder "Suchen" und "Ersetzen durch" ein.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Alle ersetzen. Nach der Bearbeitung der Anfrage meldet das Programm die Anzahl der durchgeführten Ersetzungen.

Verwenden Sie die Funktion "Hervorheben", um Inhalte schnell hervorzuheben. Sie können beispielsweise den gesamten Text mit zwei Klicks auswählen, beliebige Objekte auswählen oder Fragmente mit derselben Formatierung auswählen.

Mit der Funktion "Band minimieren" können Sie die Verwaltungstools des Programms ausblenden. Es verbleiben nur Registerkarten im Bedienfeld.

Erweitern Sie eine beliebige Registerkarte und verwenden Sie die Option "Farbband reparieren", um die Werkzeuge wieder in das Bedienfeld einzufügen.

Verwendung der Funktionen zum Einfügen von Registerkarten

Die Registerkarte "Einfügen" enthält Werkzeuge, mit denen Sie verschiedene Objekte in ein MS Word-Dokument einfügen können.

Toolbox "Seiten"

Im Menü "Titelseite" können Sie eine Titelseitenvorlage für das Dokument auswählen.

Mit den Funktionen Leere Seite und Seitenumbruch können Sie eine leere Seite erstellen oder eine neue Seite aufrufen. Wenn Sie beispielsweise eine leere Seite zwischen Absätzen einfügen müssen, positionieren Sie den Cursor dazwischen und verwenden Sie die Funktion "Leere Seite".

Toolkit "Tabellen"

Über das Auswahlmenü "Tabelle" können Sie eine Tabelle in das Dokument einfügen oder zeichnen. Dies kann auf verschiedene Arten erfolgen.

Verwenden Sie das grafische Werkzeug, um schnell eine Tabelle hinzuzufügen. Wählen Sie mit dem Mauszeiger die gewünschte Anzahl von Zellen in der Tabelle aus. Setzen Sie danach den Cursor auf den ausgewählten Bereich und klicken Sie mit der linken Maustaste.

Mit der Funktion "Tabelle einfügen" können Sie die Anzahl der Zeilen und Spalten manuell festlegen. Sie können auch festlegen, wie die Breite der Spalten bestimmt werden soll.

Mit der Funktion "Tabelle zeichnen" können Sie die entsprechende Aktion ausführen. Verwenden Sie es, um benutzerdefinierte Tabellen zu erstellen. Sie können beispielsweise eine Tabelle mit einer unterschiedlichen Anzahl von Zellen in Zeilen zeichnen.

Verwenden Sie das entsprechende Menü, um die Eigenschaften der gezeichneten Tabelle zu definieren.

Über das Menü "Excel-Tabellen" können Sie Tabellen aus MS Excel in ein MS Word-Dokument einfügen. Im Menü "Express-Tabellen" finden Sie Tabellenvorlagen.

Blockwerkzeuge "Illustrationen"

Mit Hilfe der Funktion "Bilder" können Sie ein Bild von einer Computerfestplatte in ein Dokument einfügen. Über das Menü "Bilder aus dem Internet" können Sie passende Fotos im Internet finden.

In den Suchergebnissen haben Fotos, die unter einer Creative Commons-Lizenz verteilt werden, Vorrang.

Mit der Funktion "Formen" können Sie Ihrem Dokument eine gemusterte Form hinzufügen, z. B. ein Herz, ein Sternchen oder einen Pfeil. Verwenden Sie zur Verwendung des Werkzeugs das Dropdown-Menü, um den Katalog zu öffnen und die entsprechende Form auszuwählen.

Bestimmen Sie mit dem Mauszeiger die Größe und Position der Form im Dokument.

Erstellen Sie eine Form mit den Optionen "Füllen", "Kontur" und "Effekte".

Mit der SmartArt-Funktion können Sie Grafikobjekte in ein Dokument einfügen. Verwenden Sie das Dropdown-Menü, um den Typ und das entsprechende Muster auszuwählen.

Platzieren Sie den Cursor auf den Elementen des Bildes und fügen Sie Text hinzu.

Achten Sie auf die Möglichkeit, die Farbe von SmartArt-Objekten zu ändern.

Über das Menü Diagramm können Sie Ihrem Dokument Diagramme hinzufügen. Achten Sie auf die Möglichkeit, die Art des Zeitplans zu wählen.

Fügen Sie die erforderlichen Werte in die Datentabelle ein.

Über das Menü Schnappschuss können Sie einen Schnappschuss des Bildschirmbereichs erstellen und in ein Dokument einfügen. Verwenden Sie dazu das Dropdown-Menü, um die Option "Bildschirmausschnitt" auszuwählen, und verwenden Sie den Mauszeiger, um den Bereich auszuwählen, den Sie entfernen möchten.

Toolbox "Add-Ins"

In Add-Ons finden Sie den Office-Anwendungsspeicher. Es hat kostenpflichtige und kostenlose Tools zur Lösung spezieller Probleme. Um die entsprechende Anwendung auszuwählen, klicken Sie auf "Speichern" und verwenden Sie die Suche. Sie können die Tools auch nach Kategorien durchsuchen.

Mit MailChimp für MS Word können Sie beispielsweise E-Mail-Kampagnen direkt im Dokument erstellen. Um die Anwendung zu verwenden, klicken Sie auf die Schaltfläche "Vertrauen". Die Funktionen des Tools werden nach der Autorisierung verfügbar.

Das Menü "Meine Apps" zeigt eine Liste der installierten Anwendungen an. Sie können nicht verwendete entfernen und neue Tools hinzufügen.

Mit der Wikipedia-Funktion können Sie direkt aus dem MS Word-Dokument heraus nach Informationen zur entsprechenden Ressource suchen. Sie können auch schnell Bilder aus Wikipedia in Ihr Dokument einfügen.

Um das Werkzeug zu verwenden, klicken Sie auf die in der Abbildung markierte Schaltfläche und markieren Sie das Wort oder den Begriff, dessen Wert Sie suchen möchten. Für die Arbeit mit dem Tool ist ein Internetzugang erforderlich.

Um ein Bild einzufügen, klicken Sie auf das in der Abbildung markierte Pluszeichen.

Sie können auch ein Textzitat aus Wikipedia in das Dokument einfügen. Wählen Sie dazu das gewünschte Fragment aus und klicken Sie auf das Pluszeichen.

Multimedia-Werkzeuge

Mit Hilfe des Videos aus dem Internet-Tool können Sie entsprechende Objekte in ein Dokument einfügen. Um die Funktion zu nutzen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Videos aus dem Internet", suchen Sie das Video über die Suche auf YouTube oder in Bing, wählen Sie das Objekt aus und fügen Sie es ein.

Jetzt kann das Video im MS Word-Dokument angezeigt werden. Dies setzt den Zugang zum Internet voraus.

Funktion "Links"

Über das Dropdown-Menü "Links" können Sie Hyperlinks, Lesezeichen und Querverweise in das Dokument einfügen. Um einen Hyperlink einzufügen, kopieren Sie die URL der Webseite in die Zwischenablage. Wählen Sie dann das Textfragment aus, das der Anker des Links werden soll.

Wählen Sie im Dropdown-Menü "Links" die Option "Hyperlink". Fügen Sie die kopierte URL ein und klicken Sie auf "OK".

Mit der Lesezeichenfunktion können Sie schnell zu markierten Textabschnitten springen. Um ein Lesezeichen hinzuzufügen, wählen Sie den gewünschten Text aus und wählen Sie im Dropdown-Menü "Links" die Option "Lesezeichen". Benennen Sie das Lesezeichen und klicken Sie auf "Hinzufügen".

Um schnell zum zugesagten Inhalt zu springen, wählen Sie das Menü "Lesezeichen", wählen Sie das gewünschte Lesezeichen aus und klicken Sie auf "Los".

Notizfunktion

Die Funktion "Notizen" ist praktisch für die Gruppenarbeit mit dem Dokument. Um dem Text eine Notiz hinzuzufügen, wählen Sie das Textfragment aus und drücken Sie die markierte Taste.

Um eine Notiz zu ändern, zu löschen oder als bereit zu markieren, setzen Sie den Cursor darauf und öffnen Sie das Kontextmenü mit der rechten Maustaste. Wählen Sie die gewünschte Option.

Fußzeilen-Toolbox

Mit den Kopf- und Fußzeilenwerkzeugen können Sie Seiten Kopf- und Fußzeilen hinzufügen sowie die Dokumentseiten nummerieren.

Verwenden Sie das entsprechende Menü, um eine Kopfzeile hinzuzufügen. Wählen Sie eine Fußzeilenvorlage.

Text eingeben. Schließen Sie das Kopf- und Fußzeilenfenster, um die Änderungen zu speichern.

Verwenden Sie die entsprechenden Optionen im Menü Kopfzeile, um die Fußzeile zu entfernen oder zu ändern.

Sie können auf die gleiche Weise mit einer Fußzeile arbeiten.

Mit der Funktion „Seitenzahl“ können Sie die Seiten eines Dokuments nummerieren. Verwenden Sie dazu das Dropdown-Menü, um die Position und die Nummerierungsvorlage auszuwählen.

Toolkit "Text"

Mit der Funktion "Textfeld" können Sie einen Textabschnitt in einem Dokument auswählen. Verwenden Sie es, wenn Sie eine Box, ein Zitat oder eine Definition erstellen müssen. Verwenden Sie zur Verwendung des Tools das Dropdown-Menü, um eine Textfeldvorlage auszuwählen.

Fügen Sie Text hinzu und speichern Sie die Änderungen.

Mit der Funktion "Expressblöcke anzeigen" können Sie Autotext, Dokumenteigenschaften oder Felder einfügen. Sie können beispielsweise das Veröffentlichungsdatum, den Namen, die Adresse und die Telefonnummer der Organisation sowie andere Daten eingeben.

С помощью меню "Добавить объект WordArt" можно добавить в документ визуально привлекательную надпись. Для этого воспользуйтесь отмеченным на иллюстрации меню. Выберите подходящий объект и добавьте текст.

Mit der Funktion "Buchstaben hinzufügen" können Sie Absätze mit einem Großbuchstaben zeichnen. Positionieren Sie den Cursor am Anfang eines Absatzes. Wählen Sie über das entsprechende Menü die Position des Großbuchstabens aus. Achten Sie auf die Möglichkeit, die Parameter des Buchstabens zu ändern. Sie können die Schriftart, die Höhe und den Abstand zum Text auswählen.

Fügen Sie dem Dokument eine digitale Signaturzeile hinzu. Verwenden Sie dazu das in der Abbildung markierte Menü. Geben Sie im folgenden Fenster die erforderlichen Informationen ein und speichern Sie die Änderungen.

Mit der Funktion "Datum und Uhrzeit" können Sie dem Dokument das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit hinzufügen. Klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche, wählen Sie das Datumsanzeigeformat und klicken Sie auf "OK".

Mit der Funktion "Objekt" können Sie Objekte oder Text aus einer Datei in ein Dokument einfügen. Um Text aus einer Datei einzufügen, wählen Sie die entsprechende Option im Dropdown-Menü. Suchen Sie auf der Festplatte die Datei, deren Text Sie in das Dokument einfügen möchten, und klicken Sie auf "Einfügen".

Werkzeugkasten "Symbole"

Mit der Funktion "Gleichung" können Sie eine mathematische Formel in das Dokument einfügen. Verwenden Sie das Dropdown-Menü, um eine Standardformel auszuwählen, oder rufen Sie den Designer auf. Fügen Sie die erforderlichen Werte hinzu und speichern Sie die Änderungen.

Über das Menü "Symbol" können Sie Zeichen, die sich nicht auf der Tastatur befinden, in das Dokument einfügen. Beachten Sie die Möglichkeit, zusätzliche Zeichen aus dem Dialogfeld einzufügen.

Verwendung der Funktionen der Registerkarte "Design"

Über die Registerkarte "Design" können Sie das Design des Dokuments ändern. Wenn Sie die Standardeinstellungen ändern möchten, wählen Sie zunächst ein Thema aus.

Um die Änderungen rückgängig zu machen, verwenden Sie die Option "Vorlagenthema wiederherstellen" oder wählen Sie das Thema "Standard" aus.

Wählen Sie im Menü "Stile" aus Ihrer Sicht den entsprechenden Stil aus.

Mit der Funktion "Farben" können Sie die Schriftfarbe von Haupttext, Überschriften und Hyperlinks manuell anpassen. Sie können einen Standardfarbensatz auswählen oder Farben für verschiedene Stilelemente selbst festlegen.

Über das Schriftarten-Menü können Sie die Schriftart für Überschriften und Text schnell anpassen. Sie können Standardpaare auswählen oder die Schriftart manuell festlegen.

Über das Menü Absatzabstand können die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Es ist möglich, das Intervall zu löschen, den Standard auszuwählen oder eigene Werte festzulegen.

Über das Menü Effekte können Sie zusätzliche Designeffekte auswählen. Die Funktion "Standard" ist hilfreich, wenn Sie Designeinstellungen auf neue Dokumente anwenden möchten.

Seitenhintergrund-Toolblock

Mit der Funktion "Hintergrund" können Sie einen Standardhintergrund oder einen benutzerdefinierten Hintergrund auswählen. Um die Parameter manuell einzustellen, verwenden Sie die Option "Anpassbare Unterlage".

Mit der Funktion "Seitenfarbe" können Sie die entsprechende Einstellung ändern. Achten Sie auf die Option "Füllwege". Damit können Sie Seiten Textur, Muster und Muster hinzufügen.

Mit der Funktion Seitenränder können Sie Seitenränder hinzufügen. Verwenden Sie Vorlagen- oder benutzerdefinierte Einstellungen.

So nutzen Sie die Funktionen der Registerkarte "Seitenlayout"

Mit den Registerkartenwerkzeugen können Sie das Layout der Dokumentseiten ändern.

Seitenparameter-Toolblock

Mit der Funktion "Felder" können Sie Standard auswählen oder Ihre eigenen Feldeinstellungen festlegen. Verwenden Sie die Option Benutzerdefinierte Felder, um benutzerdefinierte Werte festzulegen.

Mit der Funktion "Ausrichtung" können Sie die Ausrichtung der Blätter des Dokuments im Hoch- oder Querformat auswählen. Über das Menü "Größe" können Sie die Größe der Blätter ändern. Das Standardformat ist A4.

Im Menü "Spalten" können Sie die Anzahl der Spalten pro Blatt festlegen. Mit den Funktionen "Zeilenumbrüche" und "Zeilennummern" können Sie Seitenumbrüche anpassen und Zeilennummern hinzufügen. Über das Menü "Silbentrennung" können Sie den Zeilenumbruch von Zeile zu Zeile nach Silben aktivieren. Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert. Ändern Sie diese Einstellung nicht unnötig.

Absatz-Toolblock

Mit Hilfe der Funktion "Einrücken" können Sie den Einzug vom linken oder rechten Rand zu einem Absatz anpassen. Um die Funktion zu verwenden, setzen Sie den Cursor an den Anfang des ausgewählten Absatzes und setzen Sie den Einrückungswert.

Mit der Funktion Abstand können Sie den Abstand zwischen ausgewählten Absätzen ändern. Stellen Sie dazu den Cursor vor den ausgewählten Absatz und stellen Sie die Werte ein.

Werkzeugblock optimieren

Mit der Funktion "Position" können Sie die Position des Objekts im Text festlegen. Um das Werkzeug zu verwenden, wählen Sie das ausgewählte Bild aus und verwenden Sie das Dropdown-Menü.

Mit der Funktion "Textumbruch" können Sie festlegen, wie Text um ein Objekt gewickelt wird. Um das Werkzeug zu testen, wählen Sie die Zeichnung aus und verwenden Sie das Dropdown-Menü.

Mit Hilfe der Schaltfläche "Umfang" können Sie sich eine Liste der Objekte im Aufgabenbereich anzeigen lassen. Mit den Funktionen Ausrichten, Gruppieren und Drehen können Sie die entsprechenden Aktionen für die ausgewählten Objekte ausführen.

Wie benutze ich den Options-Reiter "Links"?

Mit den Werkzeugen auf der Registerkarte "Links" können Sie Fußnoten und Links verwalten, ein Inhaltsverzeichnis, einen Index und eine Link-Tabelle hinzufügen.

Toolkit "Inhaltsverzeichnis"

Mit der Funktion "Inhaltsverzeichnis" können Sie ein Inhaltsverzeichnis im Dokument erstellen. Verwenden Sie zur Verwendung des Tools das Dropdown-Menü, um die Option "Automatisch auswählbares Inhaltsverzeichnis" auszuwählen. Das Programm enthält Überschriften aller Ebenen im Inhaltsverzeichnis. Wenn Sie die Option "Manuelles Inhaltsverzeichnis" auswählen, müssen Sie die Abschnittsnamen selbst angeben.

Mit der Funktion Text hinzufügen können Sie die aktuelle Überschrift der Tabelle hinzufügen oder daraus entfernen. Mit der Funktion "Tabelle aktualisieren" können Sie neue Abschnitte in das Inhaltsverzeichnis aufnehmen.

Toolkit für Fußnoten

Über das Menü Fußnote einfügen können Sie das entsprechende Element hinzufügen. Wählen Sie den Text aus, zu dem die Fußnote gehört, und klicken Sie auf die in der Abbildung markierte Schaltfläche.

Mit der Funktion Fußzeile einfügen können Sie dem Ende des Dokuments eine Fußnote hinzufügen. Verwenden Sie das Dropdown-Menü "Nächste Fußnote" und die Funktion "Fußnoten anzeigen", um schnell zwischen Fußnoten zu wechseln.

Toolkit "Links und Verweise"

Über das Menü "Link einfügen" können Sie auf die Informationsquelle, beispielsweise ein Buch, verweisen. Platzieren Sie den Cursor neben den Textfragmenten, auf die sich der Link bezieht. Klicken Sie im folgenden Fenster auf die entsprechende Schaltfläche, geben Sie die erforderlichen Informationen ein und speichern Sie die Änderungen.

Mit der Funktion "Quellen verwalten" können Sie die Liste bearbeiten, Quellen sortieren und löschen.

Über das Dropdown-Menü "Stil" können Sie den Stil der Links auswählen. Mit Hilfe der Funktion "Referenzen" können Sie relevante Informationen in das Dokument einfügen.

Toolkit "Namen"

Mit der Funktion Titel einfügen können Sie Bildern, Tabellen und Formeln im Dokument einen Titel oder eine Beschriftung hinzufügen. Um das Werkzeug zu verwenden, wählen Sie das gewünschte Objekt aus und klicken Sie auf die in der Abbildung markierte Schaltfläche. Informationen hinzufügen und Änderungen speichern.

Mit Hilfe der Funktion "Liste der Abbildungen" können Sie dem Dokument relevante Informationen hinzufügen.

Fügen Sie im Menü Querverweise Querverweise zu Absätzen, Bildern und anderen Objekten im Text hinzu.

Toolkit "Themenindex"

Mit der Funktion "Element markieren" können Sie Objekte zum Index hinzufügen. Um ein Werkzeug zu verwenden, wählen Sie ein Objekt aus, z. B. ein Textfragment oder ein Bild, verwenden Sie das entsprechende Menü und geben Sie die Informationen ein.

Konfigurieren Sie über das Menü "Index" die Anzeige des Index im Dokument.

Werkzeugblock "Tabelle verknüpfen"

Mit der Funktion "Referenz markieren" können Sie das entsprechende Element in die Tabelle aufnehmen. Mit der Funktion "Verknüpfungstabelle" können Sie eine Liste von Verknüpfungen in ein Dokument einfügen.

So nutzen Sie die Funktionen der Registerkarte "Mailings"

Die Registerkarte "Tools" hilft beim Organisieren des physischen und elektronischen Mailings.

Toolkit erstellen

Mit der Funktion "Umschläge" können Sie Papierumschlägen Informationen korrekt hinzufügen. Um das Tool zu verwenden, klicken Sie auf die markierte Schaltfläche und fügen Sie die erforderlichen Informationen hinzu. Jetzt können Sie die Daten auf den Umschlag drucken. Achten Sie auf das Feld "Feed". So wird der Umschlag dem Drucker zugeführt.

Mit der Funktion "Aufkleber" können Sie die Informationen auf den Etiketten für Pakete, Umschläge und CDs korrekt ausdrucken.

Die Toolboxen "Zusammenführung starten", "Dokument und Liste der Felder", "Ergebnisse anzeigen" und "Fertigstellung"

Mit der Funktion "Zusammenführung starten" können Sie eine Nachricht an mehrere Empfänger senden. Sie können beispielsweise einen Brief oder eine E-Mail senden. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche "Start Merge" und wählen Sie die Option "Step-by-Step Merge Wizard". Befolgen Sie die Anweisungen im Aufgabenbereich.

Der Assistent zum schrittweisen Zusammenführen kombiniert die Tools für die Gruppen Zusammenführen starten, Dokument und Liste der Felder, Ergebnisse anzeigen und Fertig stellen.

Wählen Sie den Dokumenttyp und klicken Sie auf "Weiter".

Wählen Sie die Basis für die Erstellung eines Briefes: aktuelles Dokument, Vorlage oder vorhandenes Dokument. Erstellen Sie eine Empfängerliste. Wählen Sie dazu die Option "Liste erstellen - erstellen" und geben Sie die Daten ein.

Schreiben Sie eine Nachricht, überprüfen Sie sie und beenden Sie den Assistenten. Jetzt können Sie das zusammengeführte Dokument drucken oder als E-Mail senden.

So verwenden Sie die Funktionen der Registerkarte "Überprüfen"

Verwenden Sie die Registerkarte Überprüfen, um das Dokument zu bearbeiten und zu bewerten.

Toolbox für die Rechtschreibung

Mit Hilfe der in der Abbildung markierten Schaltfläche können Sie das Standard-MS-Word-Tool zum Auffinden von Fehlern und Tippfehlern ausführen. Bitte beachten Sie, dass das Programm nicht alle Fehler "sieht" und manchmal auch Korrekturen anbietet, wenn keine Fehler vorliegen.

Mit der Funktion "Ermitteln" können Sie die Bedeutung unbekannter Wörter ermitteln. Bitte beachten Sie, dass Sie zur Verwendung des Tools ein Wörterbuch im App Store auswählen und installieren müssen. Im Menü "Thesaurus" können Sie Synonyme für die ausgewählten Wörter auswählen. Die Funktion "Statistik" zeigt die Anzahl der Wörter, Zeichen, Absätze und Zeilen in einem Dokument oder seinem Fragment an.

Language Toolkit

Über das Menü "Übersetzung" können Sie das ausgewählte Wort oder die ausgewählte Phrase automatisch übersetzen. Wählen Sie den gewünschten Inhalt aus und verwenden Sie die in der Abbildung markierte Schaltfläche.

Mit der Sprachfunktion können Sie eine Sprache für die Rechtschreibprüfung auswählen und die Spracheinstellungen anpassen.

Toolbox "Hinweis"

Mit den Blockwerkzeugen können Sie Notizen hinzufügen, anzeigen, bearbeiten und löschen. Beachten Sie, dass Sie Notizen auch über die Registerkarte "Einfügen" erstellen können.

Toolboxen "Fixes aufzeichnen" und "Ändern"

Mit der Funktion "Korrekturen" können Sie Änderungen an einem Dokument nachverfolgen. Beachten Sie das Menü "Scanbereich". Hier können Sie auswählen, wie eine Liste der Änderungen angezeigt werden soll: unten oder an der Seite des Dokuments.

Mit den Werkzeugen "Änderungen" können Sie Änderungen akzeptieren oder ablehnen sowie zur vorherigen oder nächsten Korrektur wechseln.

Mit der Compare-Funktion können Sie Dokumentversionen vergleichen und mehrere Benutzer-Patches zusammenführen. Die Funktionen "Autoren blockieren" und "Bearbeitung einschränken" schützen das Dokument vor unerwünschten Aktionen anderer Benutzer.

So verwenden Sie die Funktionen der Registerkarte "Ansicht"

Mit den Werkzeugen auf der Registerkarte Ansicht können Sie die Anzeige des Dokuments anpassen.

Symbolleiste "Ansichtsmodi"

Mit den Blocktools können Sie den Seitenansichtsmodus auswählen. Beispielsweise können Sie die Struktur des Dokuments anzeigen.

Toolkit anzeigen

Mit den Gruppentools können Sie die Anzeige von Lineal, Raster und Navigationsbereich aktivieren. Mit der letzteren Funktion können Sie schnell zum gewünschten Abschnitt des Dokuments springen.

Skalierungs-Toolkit

Die Funktion "Skalieren" hilft bei der Auswahl einer beliebigen Skalendarstellung des Dokuments. Mit der Funktion "100%" können Sie mit einem Klick zur Standardskala zurückkehren.

Die Funktionen "Eine Seite" und "Mehrere Seiten" regeln die Darstellung einer oder mehrerer Seiten auf dem Bildschirm. Das Menü An Seite anpassen vergrößert die Breite der Seite auf die Breite des Fensters.

Die Funktion "Neues Fenster" öffnet das aktuelle Dokument in einem neuen Fenster. Dies ist nützlich, wenn Sie den Inhalt bearbeiten und das Original einsehen möchten. Die Funktion "Alles anordnen" fasst mehrere Dokumente in einem Fenster zusammen. Die Funktion "Teilen" ist erforderlich, um mit verschiedenen Teilen des Dokuments in einem Fenster zu arbeiten.

Mit der Funktion "Nahe" können Sie zwei Dokumente in einem Fenster nebeneinander anordnen. Es ist praktisch, Inhalte bei Bedarf zu vergleichen.

Mit der Funktion "In ein anderes Fenster wechseln" können Sie schnell zu anderen geöffneten Dokumenten wechseln.

Die Funktion "Makros" automatisiert häufig ausgeführte Aufgaben. Um das Tool zu verwenden, müssen Sie ein Makro erstellen. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie müssten Textfragmente häufig fett und kursiv schreiben. Erstellen Sie ein Makro, um diese Aktion automatisch auszuführen. Benimm dich wie folgt:

  • Wählen Sie einen beliebigen Text aus. Wählen Sie im Dropdown-Menü Makros die Option Makro aufzeichnen.
  • Wählen Sie die Methode zum Starten des Makros aus: Verwenden Sie die Schaltfläche in der Symbolleiste oder eine Tastenkombination.
  • Legen Sie die Verknüpfung fest, um das Makro zu aktivieren.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zuweisen" und führen Sie die Befehle aus, die Sie in das Makro aufnehmen möchten. Gehen Sie dazu auf die Registerkarte "Home" und wählen Sie die fett und kursiv.
  • Kehren Sie zum Menü Makros zurück und beenden Sie die Aufnahme.
  • Überprüfen Sie die Funktionsweise des Makros. Wählen Sie dazu das Textfragment aus und drücken Sie die angegebene Tastenkombination.

Zusätzliche Tricks, um die Effizienz der Arbeit mit MS Word zu verbessern

Nachfolgend finden Sie eine Liste von Life-Hacking, mit denen Sie Standardaufgaben bei der Arbeit mit MS Word schnell lösen können:

  • Verwenden Sie das Kontextmenü. Sie wird durch Klicken mit der rechten Maustaste aufgerufen.

    Um einen Absatz auszuwählen, klicken Sie dreimal auf ein beliebiges Wort.

    Um einen Platzhaltertext einzufügen, schreiben Sie die folgenden Zeichen: = lorem (2,2). Verwenden Sie die Zahlen in Klammern, um die Anzahl der Absätze und Platzhalterzeilen zu bestimmen. Wenn Sie "lorem" durch "rand" ersetzen, wird zufälliger Text als Platzhalter verwendet.

  • Um schnell ein hochgestelltes oder tiefgestelltes Wort zu erstellen, wählen Sie das gewünschte Wort aus und drücken Sie die Tastenkombination "Strg +" bzw. "Strg + Umschalt +".
  • Um einen Satz auszuwählen, drücken Sie Strg und positionieren Sie den Cursor auf einem beliebigen Wort.
  • Wählen Sie den Dateityp aus, der gespeichert werden soll. Beispielsweise können Sie die Daten im PDF-Format speichern. Wählen Sie dazu die Option "Speichern unter" und wählen Sie den gewünschten Dateityp.
  • Um eine horizontale Linie zu erstellen, geben Sie drei Bindestriche in einer Reihe ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Verwenden Sie die Tastenkombination Alt + 0151, um einen Bindestrich einzugeben.
  • Um einen Textabschnitt schnell zu verschieben, wählen Sie ihn aus, drücken Sie F2, positionieren Sie den Cursor an der Einfügemarke und drücken Sie die Eingabetaste.

Führen Sie alle Funktionen von Word aus, die normale Benutzer benötigen

Sicher nicht Für die tägliche Arbeit können Sie verschiedene MS Word-Tools verwenden, die Sie kennen und gewohnt sind. Mithilfe dieses Reviews können Sie Ihr eigenes Arsenal erweitern und einen schnellen Weg finden, um bestimmte Aufgaben zu lösen. Denken Sie daran, dass Word-Tools mithilfe von Registerkarten organisiert sind. Die Registerkarten-Werkzeuge sind wiederum in Blöcke unterteilt, um ähnliche Probleme zu lösen.

Teilen Sie in den Kommentaren Vorschläge und Kommentare zur Überprüfung. Erzählen Sie uns auch von den Tricks, die Sie bei der Arbeit mit MS Word anwenden.

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar